Baumpflanzungsaktionen

Mehr Bäume braucht das Land!

Pflanzaktionen von Hochstammobst- und Feldbäumen

Während Jahrzehnten waren Hochstammobstbäume und Feldbäume im Rückgang. In manchen Gegenden sind nur noch wenige Prozent der ehemaligen Baumbestände der Kulturlandschaft übriggeblieben. Streuobstgärten, einst eine wichtige Produktionsgrundlage und prägendes Landschaftselement von grossem ästhetischem und ökologischem Wert, drohten weitgehend zu verschwinden. Das Auftreten der Bakterienkrankheit Feuerbrand hat den Baumrückgang nochmals massiv beschleunigt. Um dieser Entwicklung Gegensteuer zu geben, hat die IG-Kulturlandschaft in Zusammenarbeit mit dem Fachbüro Ö+L GmbH in Oberwil-Lieli seit 2007 die Pflanzung von weit über 10’000 Bäumen initiiert und begleitet.

Seit 2007 führt das Büro Ö+L in der Nord-, Ost- und Zentralschweiz Baumpflanzaktionen durch – seit 2009 für die IG Kulturlandschaft. Der Fonds Landschaft Schweiz (FLS) übernahm im Rahmen seiner Alleen-Kampagne die Hälfte der Kosten, die andere Hälfte wurde von lokalen Sponsoren, von Gemeinden und Kantonen getragen.

Für die Landwirte waren die Bäume teils kostenlose oder, sofern sie nicht an landschaftsprägenden Orten oder in Alleen standen bzw. sich nicht genügend regionale Sponsoren beteiligten, mit einem Unkostenbeitrag verbunden.

Die Pflanzaktionen umfassten

  • eine individuelle Beratung der Landwirte bezüglich Standort- und Sortenwahl und zu den Beitragsmöglichkeiten von Bundes- und kantonalen Programmen,
  • die Bestellung und Lieferung der Bäume,
  • Pflanz- und Schnittkurse vor Ort.

Wenn Sie – als Mitglied eines Naturschutzvereins, einer Gemeindebehörde oder als Landwirt – eine Pflanzaktion in Ihrer Gemeinde durchführen möchten, treten Sie frühzeitig mit uns in Kontakt!

Übrigens…

  • Der Ertrag von Hochstämmern ist heute wieder gefragt – sowohl als Most- wie als Tafelobst!
  • Mit Unterstützung des Fonds Landschaft Schweiz (FLS), verschiedener Naturschutzorganisationen, Gemeinden und Ackerbaustellenleitern schrieben wir im Winter 2007/08 in 16 Gemeinden der Kantone Zürich und Thurgau die ersten Baumpflanzaktionen aus. Das Echo war weit über den Erwartungen. Mit einer Unterstützungssumme von fast 150’000 Franken wurden in dieser ersten Pflanzaktion rund 2000 Hochstammobst- und Feldbäume aus 187 Sorten neu gepflanzt. Im Winter darauf (2008/09) übergaben wir in den Kantonen ZH, TG, BL und OW im Rahmen regionaler Beratungs- und Kursangebote wiederum 3000 Bäumen aus 230 Sorten an Landwirte. Die Aktionen wurden in den Folgejahren in anderen Regionen in ähnlichem Umfang wiederholt.
  • In allen beteiligten Gemeinden bzw. Regionen führten wir anlässlich der Baumverteilete Pflanz- und Schnittkurse durch. Diese waren öffentlich und kostenlos.
  • Ohne Sponsoren geht nichts! Sie sind deshalb bei uns hoch willkommen. Wir freuen uns über jede finanzielle Unterstützung und bieten auch entsprechende Werbemöglichkeiten an. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!